Saisonhighlight erfolgreich verlaufen

18.06.2019

Ergebnisse
21st ITYT auf turnier.de

Impressionen
Collage 1 | Collage 2

Die mitllerweile einundzwanzigste Auflage des traditionsreichsten Badmintonnachwuchsturniers in Ostdeutschland mit internationaler Beteiligung hatte mit Turnierterminen und Umstrukturierungen im Deutschen Badmintonverbd zu kämpfen. Thomas Riese: „In diesem Jahr zeichnete sich erst kurzfritig ab, wie gut besetzt das Turnier sein wird. Am selben Turnierwochenende fanden gleich drei nationale Wertungsturniere statt. Der Deutsche Badminton Verband (DBV) hat sein Ranglistenwertungssystem am 1.1.2019 umgestellt. Im kommenden Jahr soll das Internationale Nachwuchsturnier in der Lausitz integriert werden.“

Die mitllerweile einundzwanzigste Auflage des traditionsreichsten Badmintonnachwuchsturniers in Ostdeutschland mit internationaler Beteiligung hatte mit Turnierterminen und Umstrukturierungen im Deutschen Badmintonverband zu kämpfen. Thomas Riese: „In diesem Jahr zeichnete sich erst kurzfritig ab, wie gut besetzt das Turnier sein wird. Am selben Turnierwochenende fanden gleich drei nationale Wertungsturniere statt. Der Deutsche Badminton Verband (DBV) hat sein Ranglistenwertungssystem am 1.1.2019 umgestellt. Im kommenden Jahr soll das Internationale Nachwuchsturnier in der Lausitz integriert werden.“ Der neue Austragungstandort auf dem Campus des Elsterschlossgymnasiums in Elsterwerda erwies sich als Glücksgriff und ließ den Ausrichter samt Team schwärmen. Die unkomplizierte Umsetzung von Wünschen des Ausrichters an die Mitarbeiter des Gebäudemanagements sowie die unterstützende Zusammenarbeit mit dem Landkreis Elbe-Elster verhalfen dem Großevent zum organisatorischem Erfolg. Auf der Ebene der sportlichen Auseinadersezung konnte das nunmehr erstarkte Nachwuchsteam des BV Tröbitz in fast allen Altersklassen auf sich aufmerksam machen. Dies ist vordergründig durch die kontinuierliche Nachwuchsarbeit zurückzuführen. BVT-Trainer und Headcoach beim Heimturnier Sebastian Janke: „Nachdem viele unserer Spieler bei regionalen Wettkämpfen Geschmack an den Turnieren gefunden haben, nehmen sie seit Beginn des Jahres als BVT-Team an der DBV-Masterserie dem bundesweiten Ranglistenwettkämpfen teil. Wir haben dazu die Trainingsstruktur erweitert, um ein gezielteres Trainieren zu ermöglichen – die ersten haben wir hier vor Heimkulisse schon sehen können.“ Erstmalig fand das Turnier in den Einzel-, Doppel- und Mixeddisziplinen statt. In vier Altersklassen wurden am gesamten Wochenende bei teils subtropschen Verhältnissen 201 Spiele absoviert werden. Dabei schienen die Tröbitzer Youngsters gerade im Mixed, bei dem Jungen und Mädchen gemeinsam als Paar antreten, ihre Stärken gefunden zu haben. Hannah Weinert in der Alterklasse U13 und Jette Berge in der Altersklasse U11 belegten mit ihren vereinsfremden Partner jeweils den ersten Platz und hielten damit die Fahne der Badmintonhochburg Tröbitz hoch. Die ausländische Konkurenz aus Polen und Tschechien schaffte es den ein oder anderen Turnierfavorieten zu ärgern. So wurde der U13 Jungenbereich von Tschechischen Spielern dominiert, im gesamten U19 Bereich blieben die Goldmedaillen um den Hälsen von deutschen Spielern. Für Sandra Teubner und Nico Brückner (beiden BVT) konnten sich nach langem Turniertag im ausschlaggeben letzten Spiel durch einen Sieg in drei Sätzen einen Bronzerang sichern. Insgesamt kann sich der Medaillenspiegel aus Tröbitzer sicht sehen lassen: 4 x Bronze, 1 x Silber, 2 x Gold.

zurück